Food – DIY Pralinen zum Muttertag (Erdnuss-Schoko-Crunch, vegan)

Hallo Ihr Lieben,

bald ist Muttertag! Meine Mama bekommt ein schönes Kochbuch und einen Gruß aus meiner Küche!

DIY – selbstgemachte Pralinen! Und zwar Erdnuss-Schoko-Crunch-Pralinen nach dem Rezept von Attila Hildmann aus „Vegan for fit“. Schnell gemacht, knappe 5 Minuten Zubereitungszeit und eine viertel Stunde Kühlzeit. Und sie schmecken soooo gut. Und ich finde was Selbstgemachtes zu solchen Anlässen immer ganz nett. Oder um einfach mal „Danke“ zu sagen.

DIY Pralinen

Und dass die Pralinen alle nicht identisch und perfekt aussehen, macht es nur sympathischer. Als Verpackung einfach Brutterbrottüten mit Stempel beschriften, später ein hübsches Band drum und fertig ist unser Gruß aus der Küche!

DIY Pralinen

Zutaten für etwa 30 Stück:

  • 270g Erdnussmus crunchy
  • 20g Bio-Kakao
  • 80g Agavendicksaft
  • 20g gepopptes Amaranth
  • 1 Msp. gemahlene Vanille

Zubereitung:

Erdnussmus, Kakao, Agavendicksaft und Vanille zu einer glatten Masse vermengen. Amaranth unterheben, kleine Pralinen formen und ca. 15 Minuten kühl stellen.

Ich hoffe, dass kommenden Sonntag noch genug da sind, wahrscheinlich mache ich Samstag aber neue, denn die leckeren Kugeln leben bei den Kindern und mir nicht so lange…. Immerhin eine Süßigkeit ohne künstliche Zusatzstoffe, da dürfen auch die Kids naschen!

DIY Pralinen DIY Pralinen

Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s