Kids – die Weihnachtsgeschenke

xmas 001
Hallo Ihr Lieben,
da hat man sich endlich alle Weihnachtsgeschenke überlegt, da fragen Omas und Tanten doch wieder, was sich die Kinder zu Weihnachten wünschen.
Eigentlich wollen wir aber diese Geschenkeflut gar nicht, da die Kids sonst ein Geschenk nach dem anderen aufreißen, kurz angucken und sich das nächste Päckchen greifen, einfach völlig überflutet sind, nichts mehr wirklich zu schätzen wissen und der eigentliche Sinn des Weihnachtsfestes völlig verloren geht.
Natürlich sind die Geschenke vom Christkind – ja, noch glauben hier alle ans Christkind – das Schönste für die Kinder!

Uns ist aber schon wichtig, dass die Kinder die Bedeutung dieses Festes kennen, so gehen wir z.B. auch zum Kindergottesdienst, bei dem unser Sohn auch beim Krippenspiel mitmacht, danach wird ganz feierlich beschert und abends lecker gegessen, die ganze Familie – also Omas und Opas und die Uroma – feiern bei uns.

Dieses Jahr war das mit den Geschenken erstaunlich einfach! Unser Sohn weiß mit seinen nun 5,5 Jahren ganz genau, was er sich wünscht und malte schon im November einen Wunschzettel, den er für das Christkind ans Fenster legte. Mit Beginn der ersten Schwangerschaft besinnt man sich noch mehr auf Dinge wie ökologisch, biologisch, nachhaltig, schadstofffrei usw., möchte pädagogisch wertvolles Spielzeug, geprüft und am liebsten aus Holz, um diesen Plastikwahn zu stoppen. Nun ja, wird das Kind älter, muss man so manches mal über seinen Schatten springen. So auch im diesen Jahr, er wünscht sich von ganzem Herzen die Playmobil Feuerwehrstation mit dazugehörigen Löschfahrzeugen.

 

imageUnd auch unsere Tochter war mit 3,5 Jahren so was von konkret, ich muss schmunzeln, denn sie wird zur Kopie meiner selbst! So wünscht sie sich einen Puppenwagen, der – im Vergleich zu ihrem schon vorhandenen Buggy – aussieht wie unser echter Kinderwagen. Also bekommt sie einen Puppenwagen mit Babyschale, der auch als Sportwagen dient. Und ganz wichtig, sie möchte ihre Puppe tragen!! Tja, ganz die Mama! Von Ergobaby bringt das Christkind nun eine niedliche Puppentrage. Und für die Mädchen gibt es ein Holz-Puppenhaus!

Und nur für die Kleinste? Für sie war´s am Schwersten, es ist ja schon irgendwie alles vorhanden. Hier gibt´s also einen neuen Schlafsack, einen Holz-Stapelturm und noch einige Kleinigkeiten.

Da die Kinder ans Christkind glauben, konnten wir die Omas und Tanten dahingehend beruhigen, dass die Kinder ohnehin nicht wirklich wissen, wer was schenkt, so dass alles zusammen unter dem Baum liegt und sonst haben wir uns für die Kinder Geld gewünscht, was auf die Konten eingezahlt wird. Hier und da gibt´s wohl noch kleine Sachen wie Bücher, für Mini eine neue Trinklernflasche usw.

Nach dem Gottesdienst werden wir also eine Runde spazieren gehen, dass das Christkind unbemerkt die nun hübsch verpackten Geschenke unter den Christbaum stellen kann.
xmas 003

Und: strahlende Kinderaugen sind doch das Allerschönste!
Was bringt bei Euch das Christkind?
Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

Advertisements

2 Kommentare zu „Kids – die Weihnachtsgeschenke

    1. Liebe Mintnmelon, das stimmt! Ich erinnere mich noch gern an Weihnachten meiner Kindheit zurück und finde es so schön, dass etwas Tradition weitergegeben wird. Diese glücklichen Kindergesichter an Weihnachten sind unbezahlbar! Eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich Dir, Bea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s