Food – Linsen-Kartoffelpuffer mit Feta (BLW 9 Monate, Kinderessen)

Ein frohes neues Jahr!!!
Hallo meine Lieben,
ich freue mich, dass Ihr auch im Jahr 2015 zu mir gefunden habt und wünsche Euch alles erdenklich Liebe und Gute fürs neue Jahr und hoffe Euch weiterhin ein klitzekleinesbisschen inspirieren zu können!

Wir hatten wirklich schöne Feiertage und eine tolle Zeit, waren völligst im Ferienmodus, lange schlafen, alles etwas entschleunigen und in den Tag leben. Waren in der Therme, in der Stadt, einfach zu Hause, haben Freunde getroffen – je nach Lust und Laune! Nun hat uns der Alltag wieder und ich, ja, vor allem ich, muss der Realität ins Auge blicken! Ich glaube ich habe in den letzten zwei Jahren nicht so gesündigt, wie die letzten beiden Wochen! Mein Schokokonsum – der eigentlich nicht mehr steigerungsfähig sein konnte – nahm nochmals zu, die Plätzchen sind alle verdrückt und es gab sogar Fast Food… Hm, nun ja, was soll ich sagen? Schön war´s! Aber den Gang auf die Waage habe ich mir noch verkniffen 😉
Nun wird´s also Zeit wieder auf die etwas gesündere Kost zu achten, bevor ich alle Hosen eine Nummer größer kaufen muss.
Starten wir zusammen ins neue Jahr mit einem leckeren Rezept, was ein tolles Kinderessen und sogar fürs Baby geeignet ist: Linsen-Kartoffelpuffer mit Feta.

Puffer
Das Rezept ist für uns als 4-5-köpfige Familie ausgelegt, passt die Mengenangaben ggf. an.
Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 800g Kartoffeln
  • 250g rote Linsen
  • 150g Fetakäse
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100g zarte Haferflocken
  • Salz, Pfeffer und Muskat

Puffer

Die Zubereitung ist auch diesmal schnell und einfach, wie sollte es auch anders sein 😉
Die Linsen in etwas Wasser ca. 10 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Feta würfeln und die Frühlingszwiebeln putzen und in kleine Ringe schneiden. Sind die Linsen weich, alle Zutaten zur Kartoffelmasse geben und würzen. (Achtung, für BLW mit dem Salz sparsam sein, ich ließ es diesmal weg). Öl in einer Pfanne erhitzen und pro Rösti einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben und etwas flach drücken. Bei mittlerer Hitze goldbraun braten und wenden.
Bei uns gab´s dazu Rohkost für die Kids und einen kleinen Salat für mich.

Puffer

Puffer

Quasi eine gesunde, ausgewogene Art von Fast Food! Geht doch!
Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s