Food – Reibekuchen mit Apfelmus und ein paar Zaubertricks von Sonnentor

Sonnentor 001
Hallo Ihr Lieben,
da überlegt man sich, was man mittags für die Rasselbande kochen kann, bereitet alles liebevoll zu, deckt den Tisch und dann wirft sich die dreijährige Tochter (in der Blüte ihrer Trotzphase) auf den Boden und brüllt vorm ersten Bissen los „ess‘ ich nicht! Lieb‘ ich nicht! Schmeckt mir nicht!“ und das in einer Lautstärke, dass ich nur darauf warte, bis die Nachbarn das Jugendamt einschalten…
Dabei kamen Reibekuchen mit Apfelmus sonst immer gut an. Vor allem ein BLW-taugliches Essen. Hier mein Rezept dazu.

Ihr braucht (4 Personen):

  • 1000g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Zitronensaft (frische Zitrone)
  • Prise Salz und „Zaubergewürz“ von Sonnentor
  • etwas Pfeffer
  • 25g Haferflocken
  • 1 Ei (von glücklichen Hühnern 😉 )
  • Öl zum Braten

Zubereitung
Kartoffeln schälen und reiben, Zwiebel fein hacken, beides mit Gewürzen, Ei und Haferflocken gut vermengen. Ich gebe alles (gestückelte Kartoffeln und halbierte Zwiebel) in den Thermomix, 12 Sekunden, Stufe 5 zerkleinern.
Öl in einer Pfanne erhitzen, einen gehäuften Esslöffel der Teigmasse ins Öl geben, flach drücken und von beiden Seiten goldbraun braten.

Für das Apfelmus habe ich einfach ein paar Äpfel geschält und gestückelt, mit etwas Wasser bedeckt gedünstet, mit Agavendicksaft gesüßt und püriert.

Tja, da stand ich mit meinem leckeren Essen, zwei Kinder aßen, eines schrie…
Wie gut, dass ich das „Zaubergewürz“ von Sonnentor habe. Es sind die einfachen Tricks. Ich weiß, man sollte die Kinder beim Essen nicht manipulieren, aber wenn das Töchterlein sich nur so beruhigt, sind alle Tricks erlaubt (bevor das Jugendamt tatsächlich vor der Tür steht). Ich erzählte meiner Tochter also, dass da Zaubergewürz drin sei, zeigte ihr die niedliche Verpackung vom Bio-bEngelchen (hach, wie passend) und die Tränen waren versiegt. Sie kletterte auf ihren Stuhl, würzte nochmal nach und verdrückte gleich drei (!) Puffer.
Geht doch!
Und das Beste: biologisch, tolle Zutaten und salzfrei – somit dürfen meine Kids selbst würzen.
Sonnentor 002

Sonnentor macht es mir ohnehin beim Kochen mit raffinierten Gewürzmischungen leicht. Ein ganz großer Favorit ist bei uns bei Pastagerichten z.B. das „Gute-Laune-Gewürz“.
Sonnentor 004

Und weil der Tag dann weiterhin harmonisch verlief, gab’s zur Kaffeezeit Kakao. Wird hier so behandelt, was es auch ist, eine Süßigkeit, die es ab und zu gibt, was Besonderes. Also schnell Kakao angerichtet und das Wochenende eingeläutet…
Sonnentor 006Sonnentor 010

Und da es Kakao eben nicht immer gibt, kann ich Euch die Bio-bEngelchen-Tees von Sonnentor empfehlen, alleine die Namen bieten hier für jede Alltagssituation den passenden Teegenuss, ob „tapferes Bio-bEngelchen“, „Schnupfnasentee“ oder „Betthupferltee“ – meine Kids lieben sie und Mini bekommt (statt Kakao) den „Sonnenkind Baby-Tee“.
Sonnentor 005

Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

Herzlichen Dank an Sonnentor für die Kooperation!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s