Food – Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms

Fertiges Gericht
Hallo Ihr Lieben,
gerne zeige ich Euch ja Gerichte, die bei meinen Kindern (und bei mir natürlich) sehr gut ankommen. Eine kleine Inspiration, ein kleiner Einblick und ein kleiner Gruß aus meiner Küche!
Damit möchte ich Ideen und Anregungen für leckere, schnell zubereitete Kinderessen geben, die sich gut im Familienalltag vor- und zubereiten lassen und auch den Erwachsenen schmecken!
Hier auf meinem Blog in der Kategorie Food findet Ihr schon viele Rezeptideen für Groß und Klein.

Es schadet ja nie mal über den Tellerrand zu schauen! Was gibt´s denn bei anderen so? Was kommt da auf den Tisch? Ich finde ja, jeder hat so seinen eigenen „Kochstil“, etwas Abwechslung ist doch immer gut. Lasst uns eine kulinarische Reise beginnen mit meiner neuen Serie hier auf dem Blog Lieblingsgerichte der Kinder von Bloggermoms und wir schauen mal, was andere Bloggermütter so zaubern!

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und freue mich über Feedback, wie Ihr die neue Reihe findet!

Und ich freue mich, dass Leonie von Minimenschlein den Anfang macht!
LeonieLutzminimenschlein_neu
Hallo,
ich bin Leonie, Mama von zwei Mädchen und betreibe den Blog Minimenschlein.
MiniMenschlein ist ein moderner, design-orientierter Blog für Mamas mit Geschmack, Liebe zu besonderen Baby- und Kids Labels, einem Faible für stilsicheres Kids-Interior und dem Bewusstsein für eine gesunde Küche. Es gibt Inspiration fürs Kinderzimmer, Anregungen für Mamas und Kids’ Kleiderschrank, sowie schnelle Rezepte für Familien.

Meine Familie liebt Frikadellen über alles! Und ich auch! Denn mit meinem 5-Minuten Rezept sind sie ratzfatz zubereitet. Und weil sie auf grünem Spaghetti-Bett daher kommen, mogle ich ganz nebenbei noch eine fette Portion Gemüse ins Gericht.

Als Mama stehe ich ständig in der Küche – aber wem sag ich das. Gefühlt macht man immer irgendeinem aus der Familie irgendwas zu essen. Deshalb schätze ich die schnellen Gerichte. Gesund sollen sie aber auch sein. Und wenn sie sich dann auch noch mit dem Stempelchen „Low Carb“ schmücken können, kommen sie am Abend auf den Tisch. So wie die fluffigen Frikadellen. Mein Mann strahlt nach einem langen Arbeitstag, die Große ist glücklich, und auch das Baby isst schon mit. Ich ja sowieso. Denn sie sind wirklich saulecker und schmecken wie bei Oma!
Fertiges Gericht
Das muss auf die Einkaufsliste:
500 g Hack (ich nehme nur Rind)
5 EL Semmelbrösel
1 Zwiebel, klein gehackt
1 Knoblauchzehe
1 Ei
1 TL Majoran, getrocknet
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Salz
1 TL Senf
Pfeffer aus der Mühle
3 große Zucchini

Und so geht’s:
Alle Zutaten gut vermengen und laaange kneten. Wenn ihr eine Kitchen Aid habt: rein damit und fünf Minuten arbeiten lassen. Ansonsten geht’s natürlich auch mit den Händen, am besten mit Einmalhandschuhen, dann hat man die Masse nicht unter den frisch lackierten Fingernägeln hängen 🙂
Nach dem Kneten kleine Frikadellen formen und in Fett ausbraten. Ich empfehle euch Ghee aus dem Bioladen oder Kokosöl. Olivenöl lieber nicht, da es bei zu starker Erhitzung tatsächlich ungesund wird.
Zwischenzeitlich die Zucchini gut waschen, und mit einem Julienne Schäler (das ist der mit den ganz kleinen Zacken) oder, falls ihr sowas habt, mit einem Spiralschneider, feine Streifen aus dem Zucchini schälen. Das Gemüse verliert beim Braten ziemlich an Masse, also macht ruhig etwas mehr. Die geschälten Zucchini-Streifen sehen nun aus wie Spaghetti. Diese nun ganz kurz und sehr heiß in Kokosöl braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Achtung: Den Zucchini niemals im Wasserbad kochen, er enthält nämlich sehr viel Wasser und wird sofort sehr weich.

Dann den Zucchini auf Tellern anrichten, Frikadellen drüber, fertig! Für die Kinder gibt’s Ketchup dazu – lasst es euch schmecken!

Oh yummy! Liebe Leonie, vielen Dank für Deinen Gastbeitrag und uns allen wünsche ich
GUTEN APPETIT!
Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

* Fotos von Minimenschlein.de, vielen Dank!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s