Buchtipp // Kinder im Tyrannenmodus

buchtipp 002
Hallo Ihr Lieben,
im Urlaub hat man ja doch etwas mehr Zeit, Zeit für sich, Zeit ein Buch zu lesen. Und das tat ich, ich habe im Urlaub das Buch Kinder im Tyrannenmodus: Kann Erziehung noch Spaß machen? gelesen und möchte dies als Buchtipp unbedingt weitergeben!
buchtipp

Eigentlich bin ich gar nicht so ein Fan von Erziehungsratgebern. Ich habe einige gelesen, ob es ums Schlafen, ums Essen oder ums „Grenzentesten“ ging. Mich stört meistens, dass es immer um das Funktionieren der Kinder geht. Aber nicht jedes Kind ist gleich, jede Familie ist anders, zu jedem Kind, zu jeder Familie passt etwas anderes. Aber ich war gerade auch etwas ratlos. Denn meine ältere Tochter befindet sich absolut im Tyrannenmodus, Trotzphase vom Feinsten. So kannte ich das von meinem Sohn gar nicht. Sie schreit, sie wirft sich hin, sie vertritt ihren Willen vehement und fängt Machtkämpfe bei alltäglichen, banalen Kleinigkeiten an.
Die Situation war etwas verfahren, weil wir beide immer an den gleichen Punkten aneckten und ich merkte, dass ich schon gereizt reagierte, wenn morgens schon das erste „Nein“ von ihr kam, weil sie sich mal wieder nicht waschen lassen wollte.

Also nahm ich das Buch mit in den Urlaub und dachte: „Kann ja nicht schaden!“
Tja, was soll ich sagen? Es ist ein supergutes Buch. Denn der Autor Gerhard Spitzer hat einen leicht zu lesenden (also auch für müde Mamas gut geeignet 😉 ), sehr humorvollen Schreibstil, liefert viele – alltägliche – Beispiele, in denen ich mich bzw. uns oft wiederfand. Und was mich absolut überzeugt hat, er liefert keine vorgefertigten Erziehungsrezepte „wenn man es so und so macht, dann klappt es, weil das Kind so und so reagiert“, sondern versucht den Blickwinkel, die Perspektive der Eltern zu verändern. Nein, nicht mal zu verändern, er hat mir eher geholfen bestimmte „Streitsituationen“ bei uns mal anders zu sehen, mich zurückzunehmen und das Geschehen eher als Außenstehende zu betrachten und er zeigt auch die kindliche Sichtweise. Es sind nämlich keine Tyrannen, sie sind nicht böse, sie kommen nur in gewissen Situationen nicht alleine raus aus dem „Tyrannenmodus“ und mit etwas Humor klappt doch vieles leichter!

In so mancher Situation, z.B. bei einem weiteren kritischen Thema hier, dem Essen (sie probiert nicht mal, lehnt alles ab oder/und schreit wild drauf los) habe ich so manche Vorschläge des Buches schon umgesetzt, da ich einfach lernte, dass auch ich oft den „Streit“ provoziere, weil ich schon auf ihren Terror warte und entsprechende Signale in ihre Richtung sende.

Erziehen ist nicht leicht, Mamasein auch nicht. Im Alltag, wenn es oft hektisch ist oder Zeitdruck herrscht, hat man einfach keine Geduld für die kleinen Machtkämpfe, die in Riesendramen ausarten können. Wir sind alle nicht perfekt, aber wir lieben unsere Kinder!
buchtipp 007
Wenn auch Ihr so einen Dramaqueen zu Hause habt oder einen trotzigen Zwerg, dann schaut Euch das Buch beim nächsten Stadtbummel in der Bücherei doch mal an.
Es ist witzig, trotzdem sachlich, hilft die Kinder etwas zu verstehen, liefert tolle Beispiele und zu jedem Kapitel ein passendes Sprichwort.
Erziehen kann Spaß machen. Ich jedenfalls werde ab und an bestimmt wieder einige Sequenzen des Buches lesen.
buchtipp 008
Liebe Grüße von Eurer LifestyleMommy

*Affiliate-Link enthalten

Dieser Artikel ist mit freundlicher Unterstützung
von ueberreuter-sachbuch.at entstanden.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Buchtipp // Kinder im Tyrannenmodus

  1. 😀 ich find Tyrannenmodus immernoch sehr gut. Klingt wirklich interessant. Ich werde mir das Buch definitiv anschauen, denn wir haben hier auch gerade einen kleinen Bockbär.

    Liebst,
    Bell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s